Turnierbericht 1. Platz – Regional Dortmund 31.08.13 – V.3

Geehrte CEO und Runner,

anbei mein Erfahrungsbericht vom Regional West in Dortmund:

Kurz zu meiner Person:

Necro oder NecroB auf den meisten Plattformen, 34 Jahre alt, Wohnhaft in Dortmund und somit laufe ich den Designern von Wyldside öfters über den Weg, verheiratet und stolzer Vater einer Tochter und trotzdem dem Nerdtum völlig verfallen. NetRunner spiele ich seit der Neuauflage von FFG direkt mit den englischen Karten und eigentlich zocke ich alles mögliche seit meinem 7 Lebensjahr. Aufgrund meines anderen Hobbies und der daraus resultierenden Teilnahme am ETC zwei Wochen vor dem Regional konnte ich meinen Fokus erst danach wieder auf NetRunner einstellen und es blieben nicht viele Möglichkeiten zum Testen.

 

Zuerst möchte ich euch meine gespielten Decks vorstellen:

Corp:

Identity: Haas-Bioroid: Engineering the Future (Core)
Total Cards: (49)
Agenda (11)
Accelerated Beta Test (Core #55) x3
Project Vitruvius (Cyber Exodus #51) x3
False Lead (A Study in Static #80) x2
Private Security Force (Core #107) x3

Asset (5)
Adonis Campaign (Core #56) x3
Melange Mining Corp (Core #108) x2

ICE (21)
Ichi 1.0 (Core #62) x3
Rototurret (Core #64) x3
Viper (Cyber Exodus #52) x2
Ice Wall (Core #103) x3 ■
Wall of Static (Core #113) x2
Eli 1.0 (Future Proof #110) x3
Pop-up Window (Cyber Exodus #56) x3 ■
Enigma (Core #111) x2

Operation (9)
Biotic Labor (Core #59) x3
Hedge Fund (Core #110) x3
Green Level Clearance (A Study in Static #70) x3

Upgrade (3)
SanSan City Grid (Core #92) x3 ■■■

 

An sich ein klassisches fast advance HB-Deck. Ich bin in den Turnieren in Dortmund vor den Regionals mit diesem Deck gut gefahren und hatte einfach keine Zeit nach dem ETC noch viel Anderes zu testen. Da mein Umfeld auch immer mehr von HB zu jeglichen anderen Corporations wechselte, machte ich mir da keine weiteren Gedanken und spielte das Deck einfach weiter. Kleine Änderungen gab es zwar, aber nur im Bereich der Assets. Meine 3 Eve-Campaigns wurden gegen 2x Melange Mining Corp und eine Wall of Static getauscht. Die Eve-Campaingns sind gut, aber die Melange bringt einem explosiver Credits und ich muss dafür nicht unbedingt einen neuen Server aufbauen, welcher dann ein leichtes Ziel für Bank Job ist. Leider werden diese auch schneller im R&D getrashed, aber irgendetwas ist ja immer. Meine Ice Auswahl ist sehr günstig, denn mit diesem Deck versuche ich einfach schneller als der Runner zu sein, sprich ihn arm zu halten. Er kommt zwar überall durch, aber dies kostet ihn auch einiges und ich bin schnell in der Lage mehrere Ice zu rezzen. Emergency Shutdown interessiert mich kaum, E3 ist ein Dorn im Auge, aber es verlangsamt den Runner immer noch. Green Level Clearance ist eine gute Karte, um sich nach einem Account Siphon zu erholen und ich will in dem Deck auch den Card Draw, da ich Agendas in der Hand haben will, um diese schnell mit SanSan durchzubringen.

 

Runner:

Identity: Andromeda: Dispossessed Ristie (Humanity’s Shadow)
Total Cards: (45)
Event (19)
Account Siphon (Core #18) x3
Easy Mark (Core #19) x3
Emergency Shutdown (Cyber Exodus #43) x2
Inside Job (Core #21) x3
Special Order (Core #22) x2
Sure Gamble (Core #50) x3
Quality Time (Humanity’s Shadow #87) x3 ■

Hardware (9)
Desperado (Core #24) x3
E3 Feedback Implants (Trace Amount #24) x2
Plascrete Carapace (What Lies Ahead #9) x2
R&D Interface (Future Proof #107) x2 ■■

Program (10)
Corroder (Core #7) x2 ■■
Crypsis (Core #51) x2
Datasucker (Core #8) x3 ■
Femme Fatale (Core #26) x2
Yog.0 (Core #14) x1 ■

Resource (7)
Bank Job (Core #29) x2
Compromised Employee (Trace Amount #25) x3
Kati Jones (Humanity’s Shadow #91) x2

Auch hier eher ein klassisches Deck. War ich doch immer ein Freund von Gabe wollte ich Andromeda mal testen, da ich gerade die Compromised Employee schätze und diese mit Andromeda besser arbeiten. Im Nachhinein, hätte ich doch die Anarchen Breaker Suite vervollständigen sollen. Femme ist super, aber gerade am Anfang zu teuer. Einige Caduceus oder Rototurrets zu Beginn waren schon sehr nervig. Somit wäre -1 Quality time, -1 Femme, +1 Mimic, +1 Special Order besser gewesen.

 

Leider habe ich mir keine Notizen gemacht und kann euch somit nur kurze Zusammenfassungen bzw. die Highlights der Spiele, soweit ich mich erinnere, weitergeben.

 

Spiel 1: gegen NBN-MN/ Andromeda; Gegner: Felix

Die häufigste Kombination auf dem Regional. Felix wohnt in der Nähe und somit haben wir uns schon öfters gesehen, aber noch nie gegeneinander gespielt. Das Spiel begann klassisch, bis er auf einmal ein Midseason Replacement zückte, ich auf mein Rig schaute und kein Plascrete Carapace draussen lag und effektiv auch viel weniger Geld, dachte ich schon, das wäre es gewesen! Aber Stop, ich hatte in der letzten Runde doch gar keine Agenda gestohlen, also kann er es nicht spielen. Puh! TopDeck kam dann auch direkt das Plascrete und ich war erstmal sicher vor Scorched Earth. Die nächste Kuriosität im Spiel ereignete sich zum Schluss. Ein Run auf die Archive brachte mit ein Breaking News und somit meinen 5 Agendapunkt. Felix begann dann seine neue Runde und stellte fest, dass er 6 Handkarten hatte und gratulierte mir zum Sieg. Verwundert schaute ich mir seine Handkarten an und alle 6 Karten waren Agendas! Somit hätte mein Run auf die Archive mich zum Sieg geführt. Faire Geste! Direkt im Anschluss stellte sich heraus, dass sein Corp-Deck auch nur 18 Agendapunkte beinhaltete. Schnell wurde Ersatz geschaffen, am Ergebnis änderte sich Nichts. 10:0

 

Mein Corp Spiel zog ich stumpf durch. SanSan wurde zwar getrashed, aber zu spät, so dass ein Biotic Labor reichte. 10:1

4:0

 

2. Spiel: NBN-MN/Andromeda; Gegner: Slowpoke

Slowpoke kenne ich schon seit vielen Jahren und treffe ihn jede 1-2 Jahre auf irgendeinem Turnier eines Systems, was wir beide gerade gleichzeitig spielen. Diesmal konnten wir aber zum ersten mal gegeneinander spielen. NBN wurde hier mit größerem ICE und ohne Scorched Earth gespielt. Dies spielte mir in die Hände und der Sieg war schnell geholt, R&D Interface sei Dank. 10:2

 

Als Corp hatte ich es etwas schwerer, aber  Slowpoke spielte erst seit 2 Wochen und erkannte die Gefahr von SanSan erst zu spät. 10:4

4:0

 

3. Spiel: H&B-EtF/ Andromeda; Gegner: Maranar (auf dem Turnier mit altem Nick: Assariel)

Maranar kenne ich schon aus alten Warmachine/Hordes Zeiten. Als Bochumer war er stets Gast bei meinen Turnieren, aber wir hatten bisher nie die Ehre im Turnier gegeneinander zu spielen. Ich begann als Corp und das Spiel wallte hin und her. Zum Abschluss stand es 6:6. Auf dem Tisch lag ein SanSan und einer meiner 3 Handkarten war ein False Lead. Er besass zu dem Zeitpunkt wenige Credits, da ich Kati nach einem Account Siphon entsorgt hatte. Er schaffte es aber genug für einen Run auf das HQ zusammen zu bekommen und traf die Agenda! 6:10

 

Im Gegenzug konnte ich aber auch als Runner gewinnen (10:4) und wir trennten uns 2:2. In beiden Spielen spielte E3 eine wichtige Rolle.

 

4. Spiel: Weyland-BabW/ Andromeda; Gegner: PropJoe

 

Erhöhte Scorched Earth Gefahr. Also vorsichtig spielen. Zwei Insinde Jobs auf der Starthand brachten mir hier den Sieg, konnte ich seine frühen Agendas doch beide stehlen. 10:1 Als Corp war ich einfach zu schnell und konnte durch ein SanSan 3 Agendas hintereinander durchscoren. 10:0

4:0

 

5. Spiel: Weyland-BabW/ Chaos Theroy Gegner: Tyrox

Das erste Mal keine Andromeda als Gegner. :) Tyrox begann seinen Zug indem er eine Toolbox durch Modded ausspielte, da er aber kein Magnum Opus besaß, brachte ihn das in große Geldprobleme, welche ich einfach nutze und schnell Agendas durchbekam. 10:0

 

Wieder Weyland, also bitte schnell ein Plasctrete ziehen, was auch kam, aber dafür keine Breaker, somit brachte Tyrox schnell einmal Goverment Contracts und einen Executive Retreat durch. Puh, wie sollte ich das jemals aufholen, ein Hostile Takeover und er ist durch. Also schnellstmöglich einen R&D-Lock aufgebaut, wobei ich einfach nur das Glück hatte, dass in der Zeit kein Hostile Takeover ihn erreichte. Mittlerweise konnte ich dann auf 6:6 ausgleichen und stellte durch meine R&D Runs fest, er spielt auch Junebugs. Sein Remote Server wuchs und wuchs. Seine Handkarten kannte ich nicht, da mir keine Zeit/Geld blieb darauf zu rennen. Plötzlich legt Tyrox eine Karte in den Remote Serve und entwickelte sie zwei Mal. Mmh, was ist das nun? Geld von Kati, Run R&D, keine Agenda, okay. Run auf die Archive, keine Agenda, also Inside Job auf den Remote mit 3x unrezzed Ice + Rototurret. Bei 2x Hadrians Wall wäre ich hängengeblieben. Genug Credits hatte er. Zuerst Ice Wall -> Inside Job, dann Matrix Analyser-> advance im Remote, Rototurret gebrochen, dann wieder ein Matrix Analyser und advance Remote. Ich habe bestimmt 2 Minuten gebraucht, ob ich einen Access machen möchte. Ich schaute in sein Gesicht, keine Reaktion, schaute mir die Karten im Archiv und auf dem Tisch an, ausreichend Influence für weitere Fallen waren gegeben. Aber warum hat er mit der Karte gewartet? Eine Falle hätte er schon früher spielen können und mit meiner 1 Handkarte hätte er auch nicht advancen müssen! Also Access und es war eine 5/3 Agenda und mein Sieg. Man so viel Adrenalin hatte ich schon lange nicht mehr im Blut. Es stellte sich heraus, dass er kein Hostile Takeover spielt, sondern 6×5/3 und einmal 4/2. Das war ein Spiel. 10:6

4:0

 

Hätte ich das eine Match gegen Maranar nicht verloren wäre ich jetzt schon erster gewesen. So mußte ich mindestens ein Match gewinnen und ich wußte es würde nicht einfach werden, da mein nächster Gegner Iamsalvation sein würde.

 

6.Spiel: NBN-MN/ Andromeda; Gegner: Iamsalvation

 

Auf jedem Turnier treffe ich früher, aber meist wie hier, später auf Iamsalvation. Es sind immer die spannendsten Spiele und der Ausgang ist stets ungewiss. Da sich unsere Decks nur in Kleinigkeiten geändert hatten, wußten wir Beide was auf uns zukommt. Ich begann als Corp und hatte den perfekten Start. Innerhalb von 5 Runden konnte ich 3x Hedgefund und 3x Green Level Clearence spielen. Salva kam nicht richtig raus und ich sah meinen Sieg schon kommen. Leider kamen die Agendas nicht schnell genug, bzw. ich zog nur wirklich kleines Ice. Ein Account Siphon brachte Salva wieder ins Spiel und kostete mich das erste SanSan. Ich nutzte beide Acclerated Beta Tests für mehr Ice, aber bekame nur kleine Walls und ein Ichi 1.0, glücklicherweise aber auch nur ein Agenda. Leider verlor ich so ein Biotic Labor. Mein zweites SanSan verlor ich auch an einen Account Siphon und es stand 4:4. Mr. Li hatte ich schon nach dem ersten Siphon erledigt. Kate wurde wegen den Tags nicht ausgespielt und ich hatte Glück, dass Salva keinen Datasucker zog. Er vollführte ab und an einen R&D Run, welche mich meine Melange Mining Corp kostete. Emergency Shutdowns trafen meinen ersten Ichis und somit war ich fast überall offen, hatte 3 Agendas auf der Hand, 13 Karten im Deck, 7 Credits und wußte, nur das letzte Biotic Labor kann mich retten. Somit rezzte ich auch keinen Ichi mehr, als Salva auf mein HQ rannte. 5 Handkarten davon 3 Agendas und er traf die Wall of Static. Puh. Effektiv läuft er für umsonst dank Desperado und Datasucker. Ermergengy Shutdown auf meinen Ichi vor dem R&D und rennt mit seinem letzten Click auf mein R&D, da er vermutet, ich habe Biotic Labor auf der Hand und warte nur auf die passende Agenda. Ich rezze Ichi nicht, damit ich weiterhin ausreichend Credits besitze. Dank 2x Compromised Employee wäre es eh ein Nullsummenspiel gewesen. Er kommt durch und gratuliert mir zum Sieg. Es war das Biotic Labor und er erkannte seinen Fehler. Wow, damit hätte ich nie gerechnet! Das war riesiges Glück! Der Turniersieg war sicher. 10:6

 

Nun war ich an der Reihe Andromeda zu spielen. Der Start war okay. Ich baute mein Rig auf während Salva viel Geld hortete. Nach ein paar Runden lagen zwei ungrezzte ungeschützte Remote Server auf dem Tisch und ich wußte, das sind Agendas. Tja, wenn ich sie mir hole, kommt danach das Midseason Replacement. Sollte aber eine der Agendas eine Breaking News sein, wird der Closed Accout folgen, also alles keine schönen Aussichten, besonders da ich noch kein Plascrete hatte. Trotzdem beide Runs durchgeführt, PSF und Breaking News erspielt, danach Account Siphon um mehr Geld zu haben, um das Midseason Replacement zu überbieten. Draw wieder auf vier Karten, um ein Scorched Earth zu überleben. So weit der Plan. Salva zieht Top Deck das zweite Scorched Earth-> Spiel zu Ende. 3:10 2:2 Midseason Replacement und Closed Accounts waren auch in seiner Hand. Wirklich ein starkes Deck mit vielen Siegoptionen und der Möglichkeit den Runner aggressiv in schwierige Situationen zu bringen. Dies schafft sonst kein Deck.

 

Sehr schönes Turnier. Spannende Spiele, sehr nette Gegner. Davon wünsche ich mir mehr! :)

 

Anbei noch die Statistiken des Turniers:

 

Runner:
Criminal (24)
- Andromeda (15)
- Gabe (9)
Anarch (6)
- Noise (4)
- Whizzard (2)
Shaper (4)
- Kate (2)
- Chaos Therory (2)

Corp:
Hass Bioroid (6)
- EtF (6)
- ST (0)
Weyland (8)
- BABW (7)
- BWBI (1)
NBN (17)
- MN (15)
- TWIY (2)
Jinteki (3)
- PE (3)
- RP (0)