Second Thoughts – What Lies Ahead Spoiler

So, nachdem wir schon eine Kolumne auf Wyldside.de haben, möchte ich auch mal eine beginnen, in diesem Fall allerdings nicht regelmäßig. Im Grunde soll mir dies hier nur Platz geben meinen Senf zu einem Thema abzugeben, wenn Force9 oder Maranar die News geschrieben haben und ich trotzdem noch was dazu sagen möchte.

Der Anlass ist natürlich das erste Datapack, lange haben wir sehnsüchtig darauf gewartet und nun ist also der Spoiler endlich komplett verfügbar. Da will ich es mir natürlich nicht nehmen lassen etwas zu ein paar interessanten Karten zu sagen.


Zuerst einmal fiel  mir auf, dass die Influencekosten recht hoch angesiedelt sind. Nur eine einzige Karte hat Influencekosten von 1! Außerdem gibt es noch eine der bisher recht seltenen Karten mit Kosten von 4, den Morning Star.

Damit wird es natürlich deutlich schwerer viele der neuen Karten in fraktionsfremde Decks aufzunehmen, ist doch die Influence schon mit den Karten aus dem Coreset meist komplett vergeben. Scheint es auch momentan schade zu sein, finde ich den Trend gut. So kann eine Fraktion besser bei ihrem eigenen Thema bleiben und die Entscheidung welche Karten man von anderen Factions holt bleibt wichtig.

Natürlich wird aber auch durch mehr eigenes ICE für jede Faction wieder Influence frei. So sparen Jinteki und NBN in Zukunft sicher öfter die drei Influence für die Ice Wall, mit Snowflake und TMI haben beide recht gute Barriers fürs frühe Spiel bekommen. Für NBN kommt sicher auch noch Draco in Frage, um fraktionsfremdes ICE zu ersetzen. Wie gut das wirklich ist wird sich zeigen, kleine Sentrys hat NBN eigentlich genug, “End the Run” hingegen weniger. Ich sehe hier einen potentiellen Ersatz für den Matrix Analyzer!

Insgesamt fällt auch auf, dass das neue ICE, bis auf Janus 1.0, alles “Early Game ICE” ist, das im späteren Spielverlauf kein großes Hindernis für den Runner darstellt.

Janus hingegen ist natürlich mit seinen Kosten von 15(!!!) das absolute Gegenteil. Wie gut ein ICE für 15 ist, das nicht einmal eine “End the Run” Routine hat wird sich wohl noch zeigen. Sicherlich ist es ein Problem, dass es eben nicht zuverlässig schützen kann. Fehlt dem Runner nur noch eine Agenda zum Sieg kann er einfach mal 4 Braindamage nehmen, wenn er dadurch gewinnt ist ihm sein Handkartenlimit ja egal. Ob man also dafür 15 ausgeben möchte ist fraglich. Sicherlich bietet sich Janus 1.0 aber an, um mit einer Priority ins Spiel gebracht zu werden und auch bei einem Beta Test wird man sich freuen ihn zu sehen.


 

Ein Highlight sind natürlich die neuen Agendas, jede der Corporations bekommt eine neue Agenda und damit endlich ein paar Optionen bei der Zusammenstellung dieser Pflichtkarten im Corp Deck.

Gerade NBN ist sicherlich froh die Priority Requisition los zu werden, viel teures ICE spielt NBN meist so oder so nicht und die Fähigkeit von Restructured Datapool ist sicherlich sehr nützlich, wenn man so jede Runde seine 2 Credits für die Traces auch aktiv nutzen kann. Was man allerdings bedenken sollte: Hat man einen Datapool erstmal durch gebracht bringt einem der Zweite keinen Vorteil. Insofern will man vielleicht doch eine Priority Requisition im Deck behalten um nicht einen 2. Datapool “umsonst” scoren zu müssen.

Bei Jinteki weiß man nicht so richtig ob man sich freuen soll. Einerseits ist eine 3/2 Agenda natürlich sehr willkommen und durch den Vorteil vieler Counter auf der Agenda kann man seine Fallen besser bluffen, aber irgendwie geht halt nur das Eine oder das Andere. Will ich die Agenda schnell durchbringen ziehe ich keinen Vorteil aus der Fähigkeit, will ich die Fähigkeit benutzen ist es auf einmal eine 5/2 Agenda mit einem nicht all zu großen Vorteil. Sicherlich kann man das auch als Flexibilität ansehen, aber der Effekt ist meiner Meinung nach einfach zu schwach, um dafür das Risiko einzugehen sie länger auf dem Tisch zu haben und noch 2 Credits und 2 Clicks auszugeben. Gerade für Jinteki hätte ich mir noch eine richtig starke Agenda gewünscht, da sie momentan eher der Underdog der Corporations sind.


 

Bei Haas-Bioroid hatte ich mich schon gefragt wie die neue Identität denn besser sein könnte als die bisherige. Mir war nichts dazu eingefallen, FFG offensichtlich auch nicht. Ich sehe absolut keinen Grund Stronger Together zu spielen wenn man auch Engineering the Future haben könnte. Das Beste daran ist noch das Victor 1.0 nicht mehr ganz so schlecht ist, aber das wars dann auch. Wenn es wenigstens alles ICE wäre… aber nur Bioroids, die man so oder so mit Clicks brechen kann? Ich glaube nicht, dass diese Identity gespielt wird oder irgendwie vorteilhaft ist.

Die Runner sind meiner Meinung nach allerdings nicht besser dran. Mit dem Whizzard bekommen sie eine Identity, die ein aggressives Anarchen Deck ohne viel Virus Engine fördern würde. Schade, dass eigentlich alles was an den Anarchen gut ist, eben die Viren sind und alle Breaker, bis auf Corroder, Viren brauchen um zu funktionieren. Ich sehe hier momentan absolut keinen Grund den Whizzard zu spielen, wenn man Noise haben kann. Gerade wenn dann im gleichen Pack noch ein günstiger, guter Virus wie Imp erscheint, der hervorragend mit Noise interagiert und ihm auch noch ähnliche Vorteile gibt, wie der Whizzard sie von seiner Identity hat. Hier hätte ich mir zum Beispiel ein höheres Influence Limit gewünscht. Dann hätte man die Breaker importieren und damit die ganzen Virus Karten aus dem Deck lassen können.

Wirklich schade. Die neuen Identitäten bringen meiner Meinung nach kaum neue Möglichkeiten!


Wo wir grade bei Enttäuschungen sind: Ein wenig enttäuscht es, dass es keine neuen Creditquellen im Pack gibt. Grade hier ist man ja, ähnlich wie bisher bei den Agendas, sehr festgelegt, bei den Runnern noch mehr als bei den Corps. Ich hoffe dass im nächsten Pack für beide Seiten etwas Neues in diesem Bereich erscheint und bin gespannt auf kreative Ideen dazu!


 

Natürlich war schon vorher bekannt, dass die Identitäten je 3 mal enthalten sein werden. Das braucht natürlich niemand so wirklich. Hätte man nicht stattdessen 3 neue Identities bringen können und die 6 anderen Karten für 2 weitere, neue Karten nutzen können? Ja, das wäre schön gewesen!

Insgesamt freue ich mich aber auf das erste Pack und besonders die neuen Agendas!