Anarchs

Die Anarchisten lehnen die Macht der Corporations ab, genauso wie das ganze korrupte System und oft auch die komplette gesellschaftliche Ordnung.

Was auch immer das genaue Ziel ihrer Wut ist, so ist genau diese Wut die Gemeinsamkeit der Runner dieser Fraktion. Bestenfalls sind sie unermüdliche Helden im Kampf für die Rechte der Armen und Unterdrückten, schlimmstenfalls wollen sie einfach nur die Welt brennen sehen. Im Core Set werden sie durch Ji “Noise” Reilly repräsentiert.

Die Karten der Anarchs spezialisieren sich besonders auf Virus Programme die das ICE der Corp angreifen obwohl sie keine Breaker sind.

So kann zum Beispiel der Datasucker die Stärke eines ICE senken und so einem Breaker die Arbeit ermöglichen oder vereinfachen oder der Parasite, der sogar ICE zerstören kann.

Allerdings müssen viele der Karten erst mit Virus Countern aufgeladen werden bevor sie ihre Wirkung entfalten können.

Die Icebreaker haben oft die Schwäche keine veränderbare Stärke zu haben, so dass man darauf angewiesen ist die Stärke des ICE mit anderen Programmen zu senken. Um genug Speicher für diese Virusprogramme zu haben bedienen sich die Anarchs der Daemons, das sind Programme in denen andere Programme abgelegt werden, quasi eine ZIP Datei.

Der im Grundspiel enthaltenen Daemon “Djinn” kann sogar noch Virusprogramme aus dem Deck suchen und wird so sicherlich lange Bestandteil eines erfolgreichen Anarch Decks bleiben.

Außerdem haben sie die Möglichkeit, Karten und besonders Virus-Programme aus dem Ablagestapel zurück zu holen, um sie erneut zu verwenden.

Ein anderes Thema der Anarchs ist “Hohes Risiko – Hohe Belohnung”. Mit Karten wie Stimhack oder dem Wyldside bekommt der Runner einen großen Vorteil, der aber überlegt genutzt werden muss um nicht zu sehr unter dem Nachteil zu leiden.

Identitäten

Ji “Noise” Reilly repräsentiert die Anarchs im Grundspiel und bringt eine recht zerstörerische Fähigkeit mit. Jedes mal wenn der Spieler ein Virusprogramm installiert trashed der Corp Spieler die oberste Karte seines R&Ds. Somit können schnell mal Agendas in den Archiven der Corp landen, die man dort meist leicht stehlen kann.

Karten wie Medium, Datasucker und Demolition Run harmonieren gut mit der Fähigkeit von Noise. Will man andere Fraktionen ins Deck mischen sollte man besonders Makers Eye von den Shapern im Blick haben und nicht vergessen, dass der neutrale Breaker Crypsis auch ein Virus ist.