Fear & Loathing – Fünftes Spin Cycle Datapack angekündigt

Nachdem es aufgrund der frühen Veröffentlichung von Opening Moves längere Zeit nichts Neues zu sehen gab, zeigt uns FFG endlich mal wieder neue Karten! Nachdem man bei der Ankündigung zum letzten Pack etwas mit den Spoilern gegeizt hatte gibt es dies mal wieder gleich 7 neue Karten zu bestaunen!

ADN13-CardFan

 

GRNDL ist eine neue Identität für Weyland die sicherlich interessant ist. Man startet mit 10 Credits, allerdings auch einem Punkt Bad Publicity und nur 10 Punkten Influence. In jeden Fall hat man damit einen guten Start, da es besser ist als in jedem Spiel einen Hedge Fund auf der Starthand zu haben! Die Pad Publicity macht im ganz frühen Spiel auch nicht all zu viel aus, denn der Runner kann diese erst wirklich nutzen wen ner regelmäßig Runs durchführen kann. Da die bisherigen Weyland Identitäten auch nicht all zu stark sind könnte man hier eine gute Alternative finden.

Nachdem GRNDL ihre 10 Start Credits aufgebraucht haben, beschaffen sie sich mit der GRNDL Refinery effektiv und recht burstig neue. Für 4 Credits pro Marker kann man hier einiges an Credits raus holen, selbst mit nur 2 Countern schon absolut lohnenswert. Die Rezzkosten von 0 und Trashkosten von 2 passen gut und gleichen die Nachteile eines Assets recht gut aus. Sicher wird man auch andere Fraktionen mit dieser Karte experimentieren sehen, für 2 Influence sollte dies in vielen Decks machbar sein.

Toshiyuki Sakai ist eine sehr spannende Karte für Jinteki. Er ist ein Asset und kann advanced werden. Greift der Runner auf ihn zu wenn er installiert ist, darf die Corp ihn gegen ein anderes Asset oder eine Agenda aus dem HQ austauschen, die verdeckt an seiner Stelle installiert wird und alle Advancement-Counter behält, die er hatte. Damit kann Jinteki absolut verwirrende Mindgames spielen, was wohl eine absolute Pflichtkarte für Jinteki werden könnte. Auch bei anderen Corps könnte er dem Spiel mit Fallen nochmal einen ordentlichen Push geben.

Strong Box ist leider nicht komplett sichtbar. Man kann sehen das es den Runner zwingt etwas als zusätzliche Kosten auszugeben, um eine Agenda aus diesem Server zu stehlen. Vermutlich wird es ein zusätzlicher Click sein. Leider sind auch die Trashkosten nicht sichtbar.

Für die Runner gibt es die mit Spannung erwartete neue Konsole der Criminals. “Blackguard” kostet gigantische 11 Credits und bringt dafür 2 Memory und eine sehr starke Fähigkeit. Immer wenn eine Karte exposed wird, muss die Corp sie rezzen. Das macht erstmal jede Infiltration zu einer kleinen Forged Activation Order, wenn auch nur der Vorteil darin liegt, die Corp dazu zu zwingen Credits in unpassenden Momenten ausgeben müssen. Dazu bringt es einen ordentlichen Push für Karten wie Satelite Uplink, Lemuria Codecracker oder Snitch. Ein Problem dürfte natürlich sein dieses Monster früh genug ins Spiel zu bringen, aber ein guter Account Siphon würde die Kosten ja decken…

Die Anarchos bekommen eine interessante Ressource, die Journalistin Tallie Perrault unterstützt die Runner in dem sie Bad Publicity verteilt. Einen Punkt muss die Corp für jede gespielte Grey- oder Black Ops Karte in kauf nehmen, allerdings bekommt der Runner dafür auch noch ein Tag. Wer sich jetzt auch fragt welche Operations Black oder Grey Ops sind, hier eine kleine Liste:

  • Scorched Earth
  • Closed Accounts
  • Neural EMP
  • Big Brother
  • Freelancer
  • Invasion of Privacy

Grade Scorched, EMP und Closed sieht man momentan sehr häufig, allerdings werden Scorched und der EMP meist nur gespielt um das Spiel zu beenden, dann ist es der Corp auch egal ob sie noch Bad Publicity dafür bekommt. Wie gut Tallie also wird hängt von den Grey und Black Ops im neuen Cycle ab. Wird allerdings viel mit Bad Publicity gespielt, kann auch ihre 2. Fähigkeit noch nützlich sein. Man kann sie trashen um eine Karte für jede Bad Publicity zu erhalten. Kann dazu führen, dass man evtl mehrere Neural EMPs überlebt oder Ähnliches.

Black Mail ist ein neutrales Event, das Corps ordentlich für Bad Publicity abstraft. Sie kann nur gespielt werden wenn die Corp Bad Publicity hat und löst einen Run aus. Während diesem Run darf die Corp kein ICE rezzen. Sehr stark wenn die Corp versucht in einem großen Server mit viel ungerezztem ICE ihre letzte Agenda durch zu bringen.

Wirklich einige sehr spannende Karten die FFG hier zeigt! Besonders Toshiyuki Sakai begeistert mich grade ziemlich!