Der Cyberfeeder

Der Cyberfeeder ist sicherlich eine der besten Runner-Karten im Grundspiel. Er gehört zur Fraktion der Anarchs, kann aber mit nur einem Faction Punkt sehr gut in anderen Runner-Decks benutzt werden.

Was macht den Cyberfeeder so gut?

Zunächst einmal kostet er nur 2 Credits, was man als Runner eigentlich immer aufbringen kann. Außerdem spart er durch seine Fähigkeit in Zukunft einen Credit bei einem Run pro Zug! Somit macht er sich sehr schnell bezahlt.

Außerdem ist er eine Hardware, kann also nicht von der Corp getrashed werden.

Er löst das grundlegende Problem des Runners, dass er ständig Credits benötigt, um einen Run machen zu können. Die Corp muss ihr ICE nur einmal rezzen, dann tut es was es soll. Der Runner muss seine ICE-Breaker ständig mit Credits “füttern” um sie zu nutzen.

Für Anarchen ist er sogar noch besser, denn sie können ihre oft sehr nützlichen Virusprogramme mit dem Feeder bezahlen.

Das der Feeder nicht Unique ist, also mehrfach im Spiel sein kann, trägt weiter zu seiner Nützlichkeit bei. Ein Run wird auf einmal sehr viel günstiger und der Runner hat mehr Credits um Traces zu entgehen, zum Trashen von Karten und natürlich dem Ausspielen anderer Karten.

Der Cyberfeeder ist meiner Meinung nach eine sehr effektive Karte in jedem Runner-Deck und kann dank seiner geringen Faction-Kosten auch problemlos integriert werden.

Was haltet ihr vom Cyberfeeder?