Beutebucht Bochum Ruhr Valley Turnierbericht (17.08.13)

Am 17. August fand in der Beutebucht in Bochum zum ersten mal ein Android Netrunner Turnier statt und wir waren natürlich mit dabei! Nach dem ich beim letzten mal gemerkt habe, dass die Erinnerung doch recht schnell nachlässt diesmal ein Bericht direkt nach dem Turnier.

Mit leider nur 9 Teilnehmern startete das Turnier pünktlich in der mehr als angenehmen Location.

Auf der Runner Seite gab es reichlich Criminals, nur ein Anarcho und ein Gestalter hatten waren dabei. Auf der bei den Corps gab es eine gute Mischung: 3 Weyland, 2 Jinteki, 2H-B, 2 NBN Decks waren vertreten.

Ich trat mit meiner bewährten Kombination aus NBN/Gabe an mit nur leichten Änderungen gegen über dem letzten Turnier in Dortmund.

Spiel 1 – vs. Gabe/Weyland:BaBW

Ich begann das Spiel als Corp und erwischte einen wirklich schlechten Start, bzw. der Runner einen recht Guten. Nach nur 3 Runden hatte er 5 Agenda Punkte im R&D gefunden, so das mir wenig Möglichkeiten blieben ihm für eine Midseason noch Agendas hinzuwerfen. Glücklicherweise fand ich aber noch eine False Lead, grade nachdem er eine Marked Accounts getrashed hatte. Diese konnte ich ihm dann für die MSR hinwerfen, er holte sie und fing sich 8 Tags. Zwei Runden später folgte ein doppeltes Scroched Earth und damit mein Sieg.

Im 2. Match fand ich keinen Account Siphon und die Zeit wurde knapp. Ich hatte ein Plascrete und etwas Geld, ausreichend Breaker und schon zu Beginn des Matches 2 Agendas gefunden. Soweit so gut. Nicht so gut ist es dann mit nur 2 Karten auf der Hand und einem Tag den Zug zu beenden. Dann tötet einen nämlich ein doppeltes Scorched Earth trotz dem Plascrete.

2-2

Spiel 2 vs. Gabe/ H-B:EtF

Wieder fing ich das Spiel als Corp an und es lief zuerst nicht wirklich optimal. Allerdings fand der Runner auch nicht viele Agendas, dafür in seinem Deck schon sehr früh ein Plascrete. Ich versuchte also zu scoren und hatte durch zwei Marked Accounts und im späteren Spiel 3 Pad Campaigns sowie 2 Pop Ups dabei reichlich Geld. Das Taggen übernahm der Runner selbst mit Account Siphons, die mir aber aufgrund von Pop Up und der vielen Drip Karten nicht sonderlich weh tat.

Als ich dann schließlich mit einem Anonymous Tip 2 Hedge Fund und ein 3. Scorched Earth zog war klar wie es enden würde. Ein Turn für Geld, dann triple Scorched über sein Plascrete.

Zu Beginn des 2. Matches kam dann die Überraschung. Mein Gegner aus dem ersten Spiel kam zu unserem Tisch und reichte mir 4 Karten… die 4 Agendas die er gestohlen hatte und vergessen hatte sie mir zurück zu geben. Da wurde mir dann klar warum ich kein Beal für meine Psycho Graphics finden konnte… Ich einigte mich mit meinem Gegner das Corp Spiel zu wiederholen, sollte die Zeit es noch zulassen, ansonsten wäre es eine Niederlage für mich wegen ungültiger Deckliste bzw. nicht regelkonformen Deck.

Zum Glück hatte ich in diesem Spiel mal die Syphons als ich sie brauchte und zog auch das R&D Interface zum richtigen Zeitpunkt so dass das Spiel schnell beendet werden konnte. Meine Runs trafen immer genau zur Richtigen Zeit die Agendas aus dem R&D so das er sie gar nicht erst auf die Hand bekam. Durch die Siphons hatte ich auch genug Geld seine Eve Campaign und Adonis Campaign zu trashen und ihn so arm zu halten.

Anschließend wiederholten wir das Corp Spiel, wieder sah ich sehr früh das Plascrete beim Gegner auf dem Tisch liegen. In diesem Spiel gab es wohl auch eine der größten Geldvernichtungen in der Geschichte von Netrunner: In einem Turn musste ich direkt 2 mal einen Account Syphon hinnehmen, so das ich 10 Credits verlor und der Runner am Ende des Turns 26 Credits hatte. Allerdings nur damit ein auf der Hand wartendes Closed Accounts diese Credits direkt vernichten konnte.

Danach hatte der Runner Probleme wieder an Credits zu kommen und ich konnte meine Marked Accounts nutzen um wieder ein Polster aufzubauen. Nachdem ich dann ein Psychograpics für 4 spielte um eine PSF aus der Hand zu scoren war das Spiel so gut wie gelaufen. Er hatte zu diesem Zeitpunkt nicht viele Credits und war nur noch damit beschäftigt Karten zu ziehen um nicht von der PSF getötet zu werden. Als ich mit meinem Pflicht-Draw dann eine Scorched bekam war auch dieses 2. Corp Spiel zum Glück gewonnen.

4-0

Spiel 3 Whizzard / Weyland:BaBW

Ich durfte also mal gegen was anderes Spielen als immer nur Gabe! Ein Whizzard war es und wieder einmal begann ich das Spiel mit NBN.

Nachdem ich eine Hand ohne ICE gehalten hatte, zeigte Whizzard direkt was er am besten kann und zerstörte die ohne ICE gespielten Marked Accounts und die Pad Camapign. Allerdings konnte ich ihm dann recht schnell 8 Tags mit einer MSR verpassen in dem ich wieder einmal eine False Lead dafür als Köder auslegte. Aus HQ und R&D fand er noch ein Astro Script und eine Breaking News.

In den folgenden Zügen suchte ich eigentlich nur noch nach Beal/Psycho oder dem 2. Scorched Earth. Er suchte nach Geld und Breakern. Als er schließlich ein Armittage fand, zerstörte ich es ihm direkt und zog mit meiner 2 Aktion eine Karte. Endlich! Das zweite Scorched Earth. Mit triumphierendem Grinsen legte ich die 2 Scorched auf den Tisch und schob 6 Credits von meiner Identität, er schob seine Karten zusammen. Dann fiel es mir auf…. ich hatte ja vor dem Draw sein Codebusting zerstört, Kommando zurück, SE wieder auf die Hand und er hat noch einen Turn. Da er kein Plascrete spielte und er schon wusste was in der nächsten Runde folgen würde folgten 4 Runs. R&D -> nichts, Remote Server ->Marked Accounts, HQ -> False Lead, HQ->Projekt Beale. Damit hatte ich das Spiel verdient verloren.. man sollte seine Clicks schon zählen… Schade drum.

Im Spiel als Runner war ich aus unerfindlcihen Gründen leicht frustriert, zog weder Siphon noch Plascrete obwohl am Ende des Spiels noch ca. 15 Karten in meinem Deck übrig waren. Durch eine früh durchgebrachte Government Contract waren seine Finanzen immer recht solide und wie nicht anders zu erwarten starb ich an einem doppelten Scorched Earth. (Ich beginne hier ein Muster zu erkennen)

0-4

Spiel 4 Andromeda / Jinteki:RP

Und wieder durfte ich als NBN eröffnen.

Ich hatte sehr schnell alles auf der Hand was ich brauchte: 2 Scorched, 2 Psychographics und noch einen Closed Accounts. Nur das Midseason wollte sich nicht finden lassen, trotz stetigem Draw und zwei gespielten Anonymous Tips. Allerdings hatte ich ein kleines bisschen ICE zu den ganzen Agendas die ich zog, sowie den “Combo Karten” die ich nicht discarden wollte, da ich die Hoffnung auf ein MSR nicht aufgab. Ich fing also an etwas Shellgame zu spielen mit Pad, Marked und Agendas. Als ICE dafür hatte ich immerhin eine ICE Wall, einen Hunter und einen TMI. Das reichte aus um dahinter 2 Astro Scrips und eine Breaking News zu scoren, Opfer dieser Aktion waren ein Beal, eine Breaking News und ein False Lead. Ihr seht, ich hatte mehr als genug Agendas…. Ich wühlte weiter in meinem Deck, fand mit einem Tip meine PSF und konnte sie dann dank Astro Script von der Hand scoren und so gewinnen. Es geht also auch ohne Scorched!

Anschließend sah ich mich Jinteki gegenüber, zum Glück hatte ich den Deus X, den ich noch am Abend vor dem Turnier ins Deck genommen hatte auch direkt auf der Starthand. Allerdings währte die Freude nicht lang, ein Ichi vor dem R&D auf dem 3. Click zerstörte Deus-X recht schnell. Trotzdem rannte ich recht aggressiv weiter, besonders da ich keine weiteren Programme hatte und Ichi mir somit nicht sonderlich gefährlich wurde. Nachdem ich dann doch mal einen Crypsis gespielt hatte fing ich an Itchy mehrfach zu derezzen, 2 Crescentus und eine Emergency Shutdown in Kombination mit Clicks und Faerie konnten Ichi in Schach halten. Trotz der drohenden Snares rannte ich mit einem R&D Interface und konnte so genug Agendas finden bevor die Corp ihre 2 Ronins auslösen konnte.

4-0

 

Mit insgesamt 10 Punkten konnte ich so den 2. Platz erreichen, den ersten Platz belegte mein Gegner aus dem 3. Spiel, womit tatsächlich ein Whizzards ohne Account Siphons das Turnier gewann. Hut ab davor, auch wenn ich mein Spiel gegen das Deck nur durch einen ärgerlichen Spielfehler verloren habe.

 

Insgesamt fand ich das Turnier sehr gut, die Location ist absolute spitze, die Tische groß genug, das Essen lecker und die Getränke bezahlbar. Die Organisation ging reibungslos und das Pairing dank der eingesetzten Software angenehm schnell.

Ich bin beim nächsten Ruhr Valley auf jeden Fall wieder dabei!

 

Hier noch die von mir gespielten Decklisten.

Scorched News 5.9

Identity:
NBN: Making News (Core)
Total Cards: (49)
Agenda (13)
AstroScript Pilot Program (Core #81) x3
Breaking News (Core #82) x3
Project Beale (Future Proof #115) x3
False Lead (A Study in Static #80) x3
Private Security Force (Core #107) x1

Asset (6)
Marked Accounts (Cyber Exodus #55) x3
PAD Campaign (Core #109) x3

ICE (13)
Ice Wall (Core #103) x2 ■
Hunter (Core #112) x2
Pop-up Window (Cyber Exodus #56) x3
Chimera (Cyber Exodus #60) x2
TMI (What Lies Ahead #17) x2
Data Raven (Core #88) x1
Eli 1.0 (Future Proof #110) x1 ■

Operation (17)
Closed Accounts (Core #84) x2
Scorched Earth (Core #99) x3 ■■■■
Midseason Replacements (Future Proof #116) x3
Hedge Fund (Core #110) x3
Psychographics (Core #85) x3
Anonymous Tip (Core #83) x3

Total Agenda Points: 20

Criminal Money V8

Identity:
Gabriel Santiago: Consummate Professional (Core)
Total Cards: (45)
Event (19)
Account Siphon (Core #18) x3
Easy Mark (Core #19) x3
Emergency Shutdown (Cyber Exodus #43) x2
Special Order (Core #22) x2
Inside Job (Core #21) x2
Quality Time (Humanity’s Shadow #87) x3 ■
Sure Gamble (Core #50) x3
Deja Vu (Core #2) x1 ■■

Hardware (7)
Desperado (Core #24) x3
Plascrete Carapace (What Lies Ahead #9) x2
R&D Interface (Future Proof #107) x2 ■■

Program (14)
Crescentus (A Study in Static #65) x2
Faerie (Future Proof #104) x2
Sneakdoor Beta (Core #28) x3
Femme Fatale (Core #26) x1
Corroder (Core #7) x1 ■■
Crypsis (Core #51) x3
Gordian Blade (Core #43) x1 ■■■
Deus X (A Study in Static #66) x1 ■

Resource (5)
Bank Job (Core #29) x2
Armitage Codebusting (Core #53) x3