Basics für den Runner

In diesem Artikel möchte ich ganz allgemein ein paar Tipps für das Spielen als Runner geben.Das vielleicht Wichtigste zuerst: Als Runner sollte man nicht zuviel Angst haben! Ein Runner heißt so weil er genau das tut, Runs machen, und das solltet ihr auch wenn ihr diese Seite im Spiel übernehmt. Meist sollte man damit sofort in seiner ersten Runde beginnen. Nicht erst Geld besorgen, Programme installieren oder gar Karten ziehen, nein einfach so auf die ungeschützten Server laufen, sollte es welche geben. Hat die Corporation kein ICE auf R&D oder HQ so solltet ihr sooft wie möglich darauf runnen, solange es nichts kostet und ihr nicht einmal einen Breaker dafür braucht.

Und was wenn doch beides mit ICE ausgerüstet wurde? Dann solltet ihr trotzdem angreifen! Denn bei vielen der günstigeren ICE passiert euch gar nichts wenn ihr einfach so rein lauft. Klar, viele beenden euren Run, aber die Corp musste Geld dafür ausgeben es zu rezzen, was ihren Vorrat an Credits für Aktionen in der nächsten Runde schon mal einschränkt. Ganz abgesehen davon seht ihr natürlich das ICE und wisst jetzt welchen Breaker ihr brauchen könntet. Was nützt es schon seine 5 Credits für ein Yog auszugeben wenn man beim ersten Run dann nur Barriers vorfindet?

ICE das auch wehtut wenn ihr ohne Programme einen Run macht ist recht selten. Der sonst gefürchtete Ichi 1.0 ist in dieser Situation zum Beispiel recht zahnlos, denn ihr habt ja noch keine Programme gespielt die ihr verlieren könntet! Auch der Trace-1 ist nicht sonderlich gefährlich, wenn die Corp gerade 5 Credits ausgeben musste, um Ichi 1.0 zu rezzen. Hat die Corp doch noch mehr Geld übrig könnt ihr sie immer noch mit einem Click brechen.

Was wirklich weh tun kann ist Jinteki ICE, zum Beispiel der Neural Katana, der euch wenn ihr ihm ohne Breaker begegnet, ganz schön die Hand zerpflückt. Habt ihr also gegen Jinteki Karten auf der Hand, die ihr unbedingt braucht, solltet ihr vielleicht lieber nicht ins ICE laufen. Gegen die anderen Corps sollte es aber immer recht problemlos möglich sein einen Server mit nur einem ICE ohne Breaker anzugreifen und sei es nur um die Information zu bekommen, was dort auf einen wartet und der Corp durch Credit-Verknappung weniger Möglichkeiten zu geben.

Diese erste Phase des Spiels kann sehr lukrativ für den Runner sein, grade wenn es der Corp an ICE mit “End Run” Routinen mangelt. Das solltet ihr nämlich nie vergessen: Hat das ICE kein “End Run” könnt ihr die Routinen einfach hinnehmen und kommt trotzdem auf den Server.

Mit Gabriel Santiago und Noise haben diese anfänglichen Runs noch weitere Vorteile: Gabriel bekommt 2 Credits für den ersten Run aufs HQ und Noise kann seine Datasucker mit Runs auf die Central Server aufladen.

Hat die Corporation dann erstmal ihr ICE so aufgestellt das ihr ohne passende Programme nicht weiter kommt, fängt die harte Zeit für den Runner an. Jetzt gilt es möglichst schnell alle nötigen Breaker zusammen zu bekommen damit ihr wieder effektiv runnen könnt. Außerdem braucht ihr etwas Effektiveres um Credits zu beschaffen als eure Standardaktion. Codebusting, Magnum Opus oder Bank Job bieten sich hier besonders an.

Vergesst auch jetzt nie: Nur “End Run” Routinen müssen wirklich gebrochen werden. Um die Corp am Sieg zu hindern kommt man im Notfall meist auch in die am schwersten gesicherte Datenfestung, wenn man dafür bereit ist etwas Schaden zu nehmen.

Was ihr immer im Auge haben solltet sind eure Handkarten, vergesst nie, dass das eure Lebenspunkte sind! Eine Karte mit zwei Advancements kann auch ein Junebug sein der euch 4 Netdamage einschenken will. Aufgrund der günstigen Fraktionskosten des Junebugs muss man damit auch bei anderen Corps als Jinteki rechnen, seid also immer darauf vorbereitet indem ihr genügend Karten auf der Hand habt, bevor ihr einen Run auf einen verdächtigen Server startet. Auch bei Runs auf HQ und R&D sollte man immer eine Snare im Hinterkopf behalten und entsprechend vorbereitet sein.

Trotz Allem bleibt das Wichtigste: Häufig die Server angreifen, zwingt die Corp ihr ICE auch zu bezahlen, holt euch Informationen, besonders am Anfang des Spiels.